DGB Bayern ehrt Fendt Betriebsrat mit Mitbestimmungspreis DGB Bayern ehrt Fendt Betriebsrat mit Mitbestimmungspreis

DGB Bayern ehrt Fendt Betriebsrat mit Mitbestimmungspreis


Den ersten bayerischen Mitbestimmungspreis gewinnt AGCO GmbH mit dem Traktorenhersteller Fendt

Die betriebliche Mitbestimmung ist ein essentieller Bestandteil des wirtschaftlichen Erfolges in Bayern gewesen, wie von Stiedl, einem Experten auf diesem Gebiet, erklärt. Der erste bayerische Mitbestimmungspreis, der kürzlich verliehen wurde, hat dazu beigetragen, das Thema „Gute Arbeit“ in das Herz der politischen Debatte zu rücken.

Der bayerische Ministerpräsident, Dr. Markus Söder, lobte in seiner Festrede die Preisträger. Eine fortschrittliche Arbeitswelt hänge von innovativen Betriebsräten ab und aus diesem Grund würden diese mit dem neuen Preis gewürdigt. Die Unternehmen und dementsprechend auch die soziale Marktwirtschaft könnten nur durch Mitbestimmung floriieren. Sie gewährleiste zusätzlich den sozialen Frieden und die Demokratie. Der erste Preisträger ist der AGCO GmbH mit dem renommierten Traktorenhersteller Fendt aus Marktoberdorf.

Fendt, ein Namen, den jedes Kind in Bayern kennt, ist mittlerweile zum Synonym für Smart Farming geworden. Söder gratulierte den Mitarbeitern des Unternehmens zu ihrer Auszeichnung und dem Erfolg.

Michel Schnitzer, der Gesamtbetriebsratsvorsitzende der AGCO GmbH, äußerte seine Freude über den Erhalt des Preises vom Bayerischen Ministerpräsidenten. Die Ehrung werde stellvertretend für alle Mitarbeiter in ganz Deutschland angenommen. Die Vereinbarung zur Zukunftssicherung, die zwischen dem Betriebsrat und der Geschäftsführung getroffen wurde, sei ein Beleg dafür, dass nur durch Dialog und Zusammenarbeit langfristig stabile und solide Lösungen für alle Mitarbeiter angestrebt werden können. Auch Gabriele Formann, stellvertretende Gesamtbetriebsratsvorsitzende der AGCO GmbH, bekräftigte dies.



Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert