US-Weizenpreis springt über 6 Dollar pro Scheffel US-Weizenpreis springt über 6 Dollar pro Scheffel

US-Weizenpreis springt über 6 Dollar pro Scheffel


Die Weizenpreise in Chicago haben sich am Dienstagabend schnell erholt und sind mit Unterstützung von 6$ pro Scheffel wieder aufgestiegen. Dieser Aufwärtstrend wurde insbesondere durch das letzte Angebot des Gasc ausgelöst, welches die steigende internationale Nachfrage bestätigte, die sich nach dem ruhigen Ende des Jahres 2023 bemerkbar machte. Das Angebot zeigte allerdings auch erneut die übermäßige Verbreitung und starke Wettbewerbsfähigkeit der Schwarzmeer-Ursprünge.

Derzeit sorgt die Kälte in der Region sowie in Teilen Westeuropas für einige Sorgen unter den Händlern. Mais und Sojabohnen aus den USA konnten im Laufe der Sitzung ebenfalls zulegen, getrieben durch den Preisanstieg des Rohöls. Der Markt erwartet zudem eine Herabstufung der brasilianischen Ernten in einem USDA-Bericht, der am kommenden Freitag veröffentlicht wird.

Zum Börsenschluss in Chicago stieg der März-Weizen um 13,75 Cent pro Scheffel auf 6,10 $ pro Scheffel. Der Mais für März 2024 stieg um 4,25 Cent pro Scheffel auf 4,59 $ pro Scheffel. Die Sojabohnen für März 2024 stiegen um 3 Cent pro Scheffel auf 12,48 $ pro Scheffel.

Für Updates zu den Preisentwicklungen von Agrarrohstoffen, besuchen Sie bitte Les marchés agricoles de Terre-net.fr.



Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert