Rapspreise erholen sich auf Euronext Rapspreise erholen sich auf Euronext

Rapspreise erholen sich auf Euronext


In den aktuell rasanten Märkten für Ölsaaten war die Preisdynamik des Rapses am heutigen Dienstag auf Euronext wieder aufwärts gerichtet, angeführt von einer positiveren Entwicklung bei Sojabohnen. Wie der Preis der Bohne zeigt, haben die technischen Überlegungen und stärkeren internationalen Verkäufe aus den USA in den letzten Handelstagen zu einem Preisanstieg geführt.

Die jedoch hohen Produktionsaussichten in Argentinien und die schnelle Fortschritte der Ernte in Brasilien bremsen diese Aufwärtsbewegung etwas ab. Auf der anderen Seite zeigen die Ölpreise eine gewisse Konsolidierung, obwohl die Unsicherheit in der Roten Meer Region und wetterbedingte Unterbrechungen in den USA den Ölmarkt weiterhin stabil halten.

Um 13 Uhr war der Rapspreis auf Euronext für Mai 2024 um 3,75 €/t auf 435,25 €/t gestiegen. Der Februar 2024-Future zeigte sich mit einem Plus von 4,50 €/t robust und erreichte 437,75 €/t.

Um die Preisentwicklung landwirtschaftlicher Rohstoffe ständig im Auge zu behalten, empfehle ich Ihnen, die Seite der Agrarmärkte von terre-net.fr zu besuchen.



Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert