Raps startet eine Erholung auf Euronext Raps startet eine Erholung auf Euronext

Raps startet eine Erholung auf Euronext


Überschrift: Aktuelle Entwicklungen im Colza-Handel auf Euronext

Einführung: Am heutigen Tag zeigt der Colza-Handel auf Euronext Lebenszeichen und versucht nach den schweren Verlusten der Vortagssitzung, einen Aufwärtstrend zu erreichen. Doch was steckt hinter dieser Entwicklung und wie wird sich die Situation voraussichtlich weiterhin entwickeln?

Colza-Handel im Detail: Der Start des Jahres war für den stark vernetzten Sojakomplex insbesondere durch eine heftige Rückzugsbewegung gekennzeichnet. Ausschlaggebend dafür waren vor allem die regenintensiven Wettersituationen in Brasilien, die zugunsten der Ernten ausfielen.

Verluste durch Dürre: Obschon die landwirtschaftlichen Beobachtungen und ersten Ernten immer noch auf den Verlust von Potential hindeuten, den die Region Ende 2023 im Zuge einer starken Dürreperiode erlitten hatte.

Biokraftstoff & Öl: Auf der anderen Seite profitiert der Biokraftstoffsektor erneut von der Unterstützung durch das schwarze Gold. Tatsächlich sorgen die fortwährenden Spannungen im Roten Meer für eine besorgniserregende Stimmung.

Aktuelle Anstiege: Kurz vor 14:00 Uhr konnte der Colza auf Euronext für Februar 2024 einen Zuwachs von 4 €/t auf 433,75 €/t verzeichnen, während der Schlusskurs für Mai 2024 bei 435,75 €/t lag, was einer Steigerung von 2,50 €/t entspricht.

Abschluss: Wenn Sie weiterhin über die Preisentwicklung von landwirtschaftlichen Rohstoffen informiert bleiben wollen, dann folgen Sie bitte diesem Link zu den Agrarmärkten auf Terre-net.fr. Werden Sie Teil unserer Community und diskutieren Sie mit uns über aktuelle Themen und Entwicklungen.



Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert