Leichter Anstieg von Raps zu Beginn des Jahres Leichter Anstieg von Raps zu Beginn des Jahres

Leichter Anstieg von Raps zu Beginn des Jahres


Pflanzenölmarkt: Leichter Aufschwung bei Raps auf Euronext.

Der Pflanzenölmarkt zeigt nach den Feiertagen erste Lebenszeichen. Bei Raps ist auf der europäischen Börse Euronext ein leichter Aufschwung festzustellen. Die transatlantischen Äquivalente in Chicago bleiben weiterhin geschlossen, wodurch viele Rohstoffe ohne direkten Markt sind. Nichtsdestotrotz profitiert Raps von einem erneuten Anstieg der Rohölpreise inmitten zunehmender internationaler Spannungen.

Es ist ebenfalls erwähnenswert, dass die Rückkehr des Euro-Dollar-Verhältnisses unter 1,01 $ die Wettbewerbsfähigkeit der EU-Importe gegenüber importierten Körnern stärkt. Gleichzeitig beruhigen die Wetterbedingungen in Südamerika weiterhin die Marktteilnehmer, wobei in Brasilien und Argentinien günstige Regenfälle verzeichnet wurden.

Rund um die Uhr 13:00 Uhr hatte Euronext Raps per Februar 2024 um 2 €/t zugelegt und lag bei 440 €/t. Die Frist für Mai 2024 stieg um 1,75 €/t auf 442,50 €/t.

Um die Preisschwankungen landwirtschaftlicher Rohstoffe zu verfolgen, loggen Sie sich bei den Landwirtschaftsmärkten von terre-net.fr ein.

Eine leichte Erholung auf den Märkten kann ein Zeichen sein, die eigenen Strategien zu überdenken. Ob es jedoch an der Zeit ist, zu kaufen oder zu verkaufen, bleibt eine individuelle Entscheidung, die auf gründlicher Recherche und Verständnis der Marktdynamiken basieren sollte. Teilen Sie Ihre Gedanken und Erfahrungen in den Kommentaren mit oder melden Sie sich für unseren Newsletter an, um regelmäßige Marktupdates zu erhalten.



Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert