Bedingungen für Mercosur-EU Abkommen nicht erfüllt Bedingungen für Mercosur-EU Abkommen nicht erfüllt

Bedingungen für Mercosur-EU Abkommen nicht erfüllt


Die derzeitigen Bedingungen für den Abschluss von Handelsverhandlungen mit dem Mercosur sind nach Ansicht der Europäischen Kommission nicht gegeben. Dies erklärte Eric Mamer, Sprecher der Kommission. Dennoch sind die Gespräche fortgesetzt und die EU verfolgt weiterhin ihr Ziel, eine Vereinbarung zu erzielen, die den europäischen Nachhaltigkeitszielen entspricht und insbesondere unsere sensiblen landwirtschaftlichen Interessen berücksichtigt.

In Brasilien fanden letzte Woche Gespräche zwischen den Verhandlungsführern der EU und des Mercosur (Bestehend aus Brasilien, Uruguay, Paraguay und Argentinien) statt. Technische Diskussionen werden laut Mamer fortgesetzt. Der nächste Verhandlungszyklus hängt von dieser Analyse ab und es ist noch zu früh, das nächste Datum festzulegen.

Am Montag erklärte die französische Regierung, dass die Verhandlungen aufgrund ihres Widerstands eingestellt wurden. Es wurde betont, dass die Kommission ihre Unterhändler angewiesen hat, die laufenden Verhandlungssitzungen in Brasilien zu beenden. Frankreich lehnt eindeutig die Unterzeichnung dieses Abkommens ab, wie Premierminister Gabriel Attal am Freitag in Reaktion auf die Proteste von Landwirten versicherte, die mehrheitlich gegen eine Öffnung des europäischen Marktes für landwirtschaftliche Produkte aus dieser Region sind.

Die Verhandlungen für ein Handelsabkommen zwischen der EU und dem Mercosur begannen vor fast einem Vierteljahrhundert, im Jahr 2000. 2019 wurde eine politische Einigung erzielt, aber der Widerstand mehrerer Länder, darunter Frankreich, verhinderte die endgültige Annahme dieses Abkommens, das jedoch von Deutschland befürwortet wird.



Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert