Theresa Schmidt: Subventionsabbau bringt Landjugend zur Verzweiflung Theresa Schmidt: Subventionsabbau bringt Landjugend zur Verzweiflung

Theresa Schmidt: Subventionsabbau bringt Landjugend zur Verzweiflung


Theresa Schmidt, Vorsitzende des Bundes der Deutschen Landjugend (BDL), äußert starke Kritik am geplanten Subventionsabbau für Landwirte. Sie fordert vehement, dass die Vergünstigungen bei Agrardiesel beibehalten werden. Außerdem warnt sie davor, die Spritpreise und die Kfz-Steuern für landwirtschaftliche und forstwirtschaftliche Fahrzeuge anzugleichen. Schmidt bezeichnet die geplanten Maßnahmen als katastrophal und betont, dass sie die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Landwirtschaft beeinträchtigen. Ihre Forderung zielt darauf ab, dass die Kommunen die Kosten für die Instandhaltung von Feld- und Forstwegen übernehmen sollten, da dies der Hauptnutzungsbereich der Landwirte sei.

Des Weiteren kritisiert sie die Entscheidung der Bundesregierung, klimaschädliche Subventionen ausschließlich bei den Bauern zu kürzen, während die Landwirtschaft bereits ihre Klimaziele erreicht habe. Sie weist darauf hin, dass eine Milliarde aus einem 500 Milliarden Haushalt, was einem Sechstel entspricht, für klimaschädliche Subventionen ausschließlich bei der Landwirtschaft zu kürzen, nicht gerechtfertigt sei.

Das komplette Interview mit Theresa Schmidt kann auf dem YouTube-Kanal von phoenix angesehen werden.

Pressekontakt:
phoenix-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 192
E-Mail: [email protected]
Twitter: phoenix_de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert