Agrarkürzungen: CSU-Fraktion kritisiert Ampel-Pläne Agrarkürzungen: CSU-Fraktion kritisiert Ampel-Pläne

Agrarkürzungen: CSU-Fraktion kritisiert Ampel-Pläne


CSU-Fraktion kritisiert geplante Agrarkürzungen der Ampel-Koalition

Die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag äußert massive Bedenken gegen die Pläne der Ampel-Koalition, die Subventionen für Agrardiesel und Kfz-Steuererleichterungen für landwirtschaftliche Fahrzeuge zu kürzen. Petra Högl, agrarpolitische Sprecherin der CSU-Fraktion, betont, dass diese Maßnahmen zu erheblichen Wettbewerbsnachteilen, steigenden Produktionskosten und höheren Lebensmittelpreisen für Verbraucher führen würden. Die geplanten Kürzungen zeugen nach Ansicht der CSU-Fraktion von einer mangelnden Wertschätzung und zugleich einer deutlichen Benachteiligung der Bauern. Stattdessen plädiert die Fraktion für einen partnerschaftlichen Dialog mit den Landwirten, um mögliche Neuregelungen im Dialog zu erarbeiten und deren Auswirkungen auf die Praxis zu prüfen. Die Fraktion fordert die Bundesregierung auf, die Beschlüsse sofort zurückzunehmen.

Pressekontakt:
Ursula Hoffmann
Pressesprecherin
E-Mail: [email protected]
Michaela Lochner
Stellvertretende Pressesprecherin
E-Mail: [email protected]
Teresa Persard
Pressereferentin
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, übermittelt durch news aktuell



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert