Shari Rogge-Fidler: Motivation junger Landwirte für Chancen & Engagement Shari Rogge-Fidler: Motivation junger Landwirte für Chancen & Engagement

Shari Rogge-Fidler: Motivation junger Landwirte für Chancen & Engagement


Titel: Fortschritte und Gleichheit für die nächste Generation: Shari Rogge-Fidlers Lebensweg in der Landwirtschaft

Einführung:
Die aufregende Zukunft der Landwirtschaft ist in den Händen der nächsten Generation, und Shari Rogge-Fidler spielt eine wichtige Rolle dabei. Als fünfte Generation einer Bauernfamilie sieht sie im Sektor der Landwirtschaft große Chancen und fühlt sich von der aktiven Beteiligung des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) an der Industrie inspiriert.

Hintergrund:
Shari Rogge-Fidler ist keine gewöhnliche Landwirtin. Ihre vielfältigen Erfahrungen haben ihre Sicht auf die Landwirtschaft geprägt und sie überzeugt, dass die Möglichkeiten unbegrenzt sind. Rogge-Fidler ist heute Präsidentin und CEO der Farm Foundation, die als Beschleuniger für praktische Lösungen in der Agrarwirtschaft dient, indem sie verschiedene Gruppen zusammenbringt, um wichtige Themen in der Landwirtschaft zu bearbeiten.

„Eigene Erfahrungen und Erkenntnisse“:
Rogge-Fidler betont, dass es heute kein besseres Zeitalter gibt, um in der Landwirtschaft tätig zu sein. Aus ihrer Erfahrung heraus sieht sie Chancen für Menschen jeglicher Herkunft, Geschlecht oder Lebensweg in der Landwirtschaft, obgleich die Herausforderungen groß erscheinen.

Gleichberechtigung und Veränderung:
In Bezug auf Gleichberechtigung legt Rogge-Fidler großen Wert auf gleichen Zugang zu allen Programmen, Informationen und Dienstleistungen des USDA sowie auf gleichen Respekt für alle seine Kunden. Für sie bedeuten die Empfehlungen der Equity Commission, in der sie aktiv ist, einen bleibenden Wandel, der über die Amtszeit dieser Kommission hinausgeht.

Rogge-Fidlers Engagement im Equity Committee:
Als aktive Mitglied des Gremiums und als Landwirtin hat sie ein anderes Verhältnis zum USDA entwickelt, vor allem durch die Möglichkeit, Entscheidungsträger persönlich zu treffen und bei der Arbeit direkt mit Staatssekretär Vilsack und stellvertretenden Staatssekretärin Xochitl Torres Small zusammenzuarbeiten.

Fazit und Aufforderung zum Handeln:
Für Rogge-Fidler ist Gleichheit nicht politisch, sie muss Teil des USDA sein. Sie motiviert die nächste Generation von Landwirten, diese Chance zu ergreifen und einen Einfluss auf die Landwirtschaft auszuüben. Der Erfolg wird in dauerhaften Veränderungen im Ministerium liegen. Werden Sie Teil dieser spannenden Reise und unterstützen Sie die landwirtschaftlichen Initiativen des USDA.



Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert