Frauen erneuern Ihre Jagd-Wurzeln – Ein Erfahrungsbericht


An einem kühlen Frühlingsmorgen verließ ich noch vor der Morgendämmerung mein warmes Bett, um eine mir unbekannte Person mit einer großkalibrigen Waffe zu treffen. In meiner tarnfarbenen Kleidung – bestehend aus schwarzen Jeans, riesigen braunen Regenstiefeln und einer grünen Steppjacke – und nachdem ich mich mit Zeckenspray eingesprüht hatte, navigierte ich meine alte Station Wagon auf das Netzwerk von Landstraßen und Kieswegen. Entlang der aufblühenden Ahorn-, Buchen- und Eichenbäume und der Felder, die mit Farnen und Wildblumen spross



Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert