Entdecke den Landwirtschafts-Sektor in der Nordwest-Region Entdecke den Landwirtschafts-Sektor in der Nordwest-Region

Entdecke den Landwirtschafts-Sektor in der Nordwest-Region


Überschrift: „Die landwirtschaftlichen Schätze der nordwestlichen Region der USA entdecken“

Die nordwestliche Region des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA), zu der Alaska, Idaho, Oregon und Washington gehören, sticht durch natürliche Schönheit, pulsierende Städte und vielfältige Ökosysteme hervor. Ihr gemäßigtes nordisches Klima ermöglicht eine bunte Vielfalt an Nutzpflanzen und Viehzucht. Was wir durch die Landwirtschaftszählung 2022 über diese landwirtschaftlichen Schätze der nordwestlichen Region herausgefunden haben, ist wahrlich erstaunlich.

Alaska, der größte Bundesstaat der USA (und Texas muss sich hier geschlagen geben), verzeichnete den größten prozentualen Anstieg von landwirtschaftlichen Betrieben im ganzen Land. Genau wie der markante Denali-Berg hob sich Alaska von den anderen ab – es war einer von nur fünf Bundesstaaten, die zwischen 2017 und 2022 einen Zuwachs von landwirtschaftlichen Betrieben verzeichneten. Mit einem Produkionswert von unfassbaren 43,5 Millionen Dollar, wurde Aquakultur zu Alaskas wertvollster landwirtschafltichen Ware.

Idahos Ruhm für den Kartoffelanbau ist keine Übertreibung – die Daten der Agrarzensus bestätigen dieses Klischee. Mit 27% des gesamten Kartoffelanbaus in den USA hält der „Edelstein Staat“ den Spitzenplatz in der Nation. Aber die Landwirte in Idaho sind nicht nur dynamische Kartoffelbauern, sondern auch geschickte Unternehmer, die zusätzliche Einnahmequellen im Agrotourismus erschließen. Im Jahr 2022 erzielte der Agrotourismus in Idaho erstaunliche 16.909.000 Dollar, was einer Steigerung von 83% gegenüber 2017 entspricht.

In Oregon blüht die Rolle der Frauen in der Landwirtschaft. Mit 30.150 Produzentinnen, die 44% aller Landwirtschaftsbetriebe in Oregon ausmachen, belegt der Bundesstaat den vierten Platz in den USA. Bei den ausschließlich von Frauen geführten Höfen liegt Oregon 3% über dem nationalen Durchschnitt. Und noch ein bemerkenswerter Fakt: 94% aller Haselnussplantagen in den USA befinden sich in Oregon. Die Anzahl der Haselnussanbauflächen in Oregon stieg von 2017 bis 2022 um beeindruckende 60%.

Für alle Bierliebhaber und Craft-Bier-Innovatoren ist Washington der Hotspot. Der Bundesstaat stellt mit 69% den Löwenanteil der Gesamthopfenproduktion in den USA. Tatsächlich kommen 98% der gesamten Hopfenproduktion in den USA aus Idaho, Oregon und Washington. Und für die Freunde des gesüßten und gesunden Genusses: Washington führt auch bei Apfel- und Süßkirschanbau, mit respektiven 188.973 und 43.429 Hektar.

Doch die nordwestliche Region hat weit mehr zu bieten als nur diese beeindruckenden Statistiken. Erfahren Sie mehr auf der USDA-Website oder indem Sie Ihren staatlichen Agrarstatistiker kontaktieren. Begeben Sie sich auf Entdeckungstour und lassen Sie sich von der Vielfalt und den landwirtschaftlichen Schätzen der Nordwestregion der USA begeistern.



Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert