Bodenkultur: Grundstein für wirtschaftlichen Erfolg


Aidee Guzman erlebte in Kalifornien eine von Widersprüchen geprägte Jugend als Tochter einwandernder Farmarbeiter. Obwohl ihre Eltern mit der Herstellung von Lebensmitteln beschäftigt waren, mussten sie sich auf Lebensmittelbanken verlassen, um sich zu ernähren. Ein Besuch bei ihren in Mexiko lebenden Großeltern im Jahr 2003 machte die damals 10-jährige Guzman auf die umweltfreundlichen Anbaumethoden ihrer Onkel aufmerksam, die schon seit Generationen Mais, Weizen und Kürbis anbauten. Trotz ihrer



Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert