2,8 Mrd. USD Investitionen in Schutz öffentlicher Flächen und Naturschutz in den USA 2,8 Mrd. USD Investitionen in Schutz öffentlicher Flächen und Naturschutz in den USA

2,8 Mrd. USD Investitionen in Schutz öffentlicher Flächen und Naturschutz in den USA

20.000 Arbeitsplätze und über 2,5 Milliarden Dollar Umsatz dank historischer Investitionen durch den Great American Outdoors Act

WASHINGTON, 4. Juni 2024 – Die US-Behörden für Landwirtschaft und Inneres stellen eine geplante Investition von 2,8 Milliarden Dollar für das Haushaltsjahr 2025 im Rahmen des Great American Outdoors Act (GAOA) vor. Dabei handelt es sich um ein Ziel, unsere öffentlichen Grundstücke und Schulen, die durch das Büro für Indianerbildung (BIE) finanziert werden, zu schützen und zu erhalten. Geplante Projekte betreffen alle 50 US-Bundesstaaten, Washington D.C. und mehrere US-Territorien.

Im August 2020 hat der GAOA den National Parks and Public Land Legacy Restoration Fund (LRF) ins Leben gerufen. Er ermächtigt die Bereitstellung von bis zu 1,9 Milliarden Dollar pro Jahr im Zeitraum von 2021 bis 2025. Die vom GAOA LRF bereitgestellten Mittel fliessen in die überfällige Wartung von wichtigen Einrichtungen und Infrastrukturen, in unseren Nationalparks und Wäldern, nationalen Wildschutzgebieten, Erholungsgebieten und BIE-geförderten Schulen. Zudem stellt der GAOA eine dauerhafte und volle Finanzierung des Land and Water Conservation Fund (LWCF) in Höhe von 900 Millionen Dollar pro Jahr sicher, um Zugang zu öffentlichen Flächen und die Verbesserung der Freizeitmöglichkeiten zu gewährleisten, Wassereinzugsgebiete und Tierwelt zu schützen und ökosystemische Vorteile für lokale Gemeinschaften zu erhalten.

Die GAOA-Investitionen gehen Hand in Hand mit der Investitionsagenda „Investing in America“ von Präsident Biden, um unsere nationale Infrastruktur zu stärken und sie auf zukünftige Bedürfnisse vorzubereiten. Sie sind ein wichtiger Bestandteil, um einen gerechten Zugang zur Natur zu gewährleisten und die im Rahmen der Initiative America the Beautiful formulierten Verpflichtungen zu erfüllen. Diese Initiative unterstützt lokale Bemühungen, mindestens 30 Prozent der US-Lande und Gewässer bis 2030 zu retten und zu schützen.

„Der Great American Outdoors Act ermöglicht es dem Forest Service, unseren Instandhaltungsstau in von 8,6 Milliarden Dollar in Angriff zu nehmen. Die Wirkung dieser finanzierten Projekte in städtischen und ländlichen Gemeinschaften rund um unsere Nationalwälder und Grasländer motiviert uns,“ sagte Landwirtschaftsminister Tom Vilsack. „Diese Investitionen in die Infrastruktur des Forest Service – einschließlich Wohnraum für Waldbrandbekämpfer und Mitarbeiter, Erholungseinrichtungen, Strassen und Wege – sind ein Zeichen für unser Engagement, Land zu hegen und Menschen zu dienen.“

„Die lange vernachlässigten Instandhaltungsbedürfnisse der alternden Infrastruktur des Landes zu bewältigen, ermöglicht einen sicheren und gerechten Zugang zu unseren Freizeitgebieten, schafft neue Arbeitsplätze und bewahrt unser Naturerbe. Als damaliger Abgeordneter habe ich diese Vorschlag zugesagt und fühle mich geehrt, den Wert zu sehen, der durch die Umsetzung des Gesetzes geschaffen wurde“, sagte Innenministerin Deb Haaland. „Gemeinsam mit staatlichen, lokalen und Stammesregierungen setzen wir uns dafür ein, dass jedes Kind, jede Familie und jede Gemeinschaft Zugang zur Natur und ihren Vorteilen haben.“

National Parks und Public Land Legacy Restaurationsfonds (LRF)

Für das Haushaltsjahr 2025 hat das Innenministerium 83 GAOA LRF-Projekte und das Landwirtschaftsministerium 89 GAOA LRF-Projekte in allen 50 US-Bundesstaaten, dem District of Columbia und vier US-Territorien vorgeschlagen. Sie sollen Freizeiteinrichtungen, Wasser- und Versorgungseinrichtungen, BIE-geförderte Schulen, historische Gebäude und andere grundlegende Infrastrukturen verbessern. Erstmals wird das Innenministerium in allen 50 Staaten im selben Finanzjahr investieren und somit sicherstellen, dass die Auswirkungen des GAOA LRF im ganzen Land zu spüren sind.

Insgesamt werden diese Projekte über 20.000 Arbeitsplätze sichern und mehr als 2,5 Milliarden Dollar zur Wirtschaft beitragen. Die wirtschaftlichen Beiträge des GAOA LRF reichen weit, da die Projekte in städtischen, vorstädtischen und ländlichen Gebieten in den USA und ihren Territorien stattfinden.

Der GAOA LRF dient weiterhin als wichtige Finanzierungsquelle für grössere Investitionen, die mit jährlichen Mitteln normalerweise nicht zu erreichen sind. Die Finanzierung des GAOA LRF läuft nach Haushaltsjahr 2025 aus und müsste vom Kongress reautorisiert werden, um die zur Bewältigung erheblicher Infrastrukturbedürfnisse auf öffentlichen Grundstücken und in BIE-geförderten Schulen eingeleiteten Bemühungen fortzusetzen.

Auf der GAOA-Projektseite des Innenministeriums und der GAOA-Story-Map des Landwirtschaftsministeriums können Sie den Unterschied sehen, den diese Projekte in den lokalen Gemeinden ausmachen. Sie verbessern den Zugang und die Freizeitmöglichkeiten in öffentlichen Bereichen.

Land- und Wasserschutzfonds (LWCF)

Der Haushaltsplan für das Jahr 2025 sieht 900 Millionen Dollar für LWCF-Projekte und -Programme vor, die vom Innenministerium und dem USDA Forest Service verwaltet werden. Darunter fallen 437 Millionen Dollar für den Erwerb von Bundesland und Projekte, 455 Millionen Dollar für staatliche und lokale Zuschüsse und 8 Millionen Dollar für ein erstmaliges Stammes-LWCF-Programm.

Das Innenministerium wird 681,9 Millionen Dollar für seine verbindlichen LWCF-Programme bereitstellen, darunter 313 Millionen Dollar für Landkäufe. Mit den Projekten zum Landerwerb werden kritische Grundstücke oder Immobilienrecht von willigen Verkäufern erworben, um natürliche, kulturelle oder historische Ressourcen, die gefährdet sind, zu schützen. Dazu gehören auch wichtige Lebensräume und Wanderrouten sowie der verstärkte Zugang zur Freizeitgestaltung. Das Innenministerium wird auch mehr als 160 Millionen Dollar investieren, um 48 Projekte in bis zu 30 Bundesstaaten im ganzen Land zu finanzieren. Davon zusätzlich zu kleineren Zugangsprojekten zur Erholung.

Zusätzliche 360,8 Millionen Dollar für die LWCF-Förderprogramme des Innenministeriums werden die staatliche und örtliche Naturschutzarbeit und die Freizeitgestaltung unterstützen, einschließlich durch National Park Service Formula Grants und Outdoor Recreation Legacy Program (ORLP) Grants. Das ORLP ermöglicht städtischen Gemeinden, neue Freizeitflächen zu schaffen, bestehende Parks wiederzubeleben und Verbindungen zwischen Menschen und Natur in benachteiligten Gemeinden zu knüpfen.

Das Innenministerium schlägt für das Jahr 2025 vor, 8 Millionen Dollar für die Einrichtung eines neuen Stammes-LWCF-Landnutzungsprogramms bereitzustellen. Mit diesem Programm können Stämme erstmals direkt am LWCF teilnehmen, um Grundstücke für den Naturschutz und den Zugang zur Erholung zu erwerben. Das Programm wird Mittel für von Stämmen durchgeführte Landnutzungsprojekte im Einklang mit den Zielen des LWCF und anderen Programmrichtlinien bereitstellen.

Im Haushaltsjahr 2025 plant der USDA Forest Service 94,2 Millionen Dollar zur Finanzierung von 13 Projekten im Rahmen des Forest Legacy Program und 124 Millionen Dollar zur Finanzierung von 16 Projekten zum Landerwerb für Freizeitzugang und andere Bedürfnisse.

Diese Bemühungen fördern die Justice40-Initiative von Präsident Biden, die darauf abzielt, dass 40 Prozent der gesamten Vorteile bestimmter Bundesinvestitionen in Klima, saubere Energie, erschwingliches und nachhaltiges Wohnen und andere Bereiche den benachteiligten Gemeinschaften zugutekommen, die unterinvestiert sind und unter Umweltverschmutzung leiden.

#

Die USDA ist ein Anbieter, Arbeitgeber und Kreditgeber, der Chancengleichheit gewährleistet.



Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert