Schutz für Bergbauern: Instrumente zur Sicherung von Milchproduzenten und Unternehmen


Produktion von Milch in den Bergen: Herausforderungen und Probleme

Die Produktion von Milch in den Bergen ist deutlich anspruchsvoller als in flachen Gebieten. Die Topografie des Terrains, die Größe der Betriebe, die landwirtschaftlichen Herausforderungen und die Kosten spielen eine entscheidende Rolle. Giovanni Guarneri, der Koordinator des Milchsektors in der Alliance of Cooperatives, betont die Bedeutung der Berglandwirtschaft und ihre wirtschaftliche und soziale Relevanz. Es gibt spezifische EU-Maßnahmen zur Unterstützung von Bergregionen, da diese 18% der gesamten EU-Fläche ausmachen und etwa 2,5 Millionen landwirtschaftliche Betriebe beherbergen.

Darüber hinaus spielt die Milcherzeugung in den Bergen eine entscheidende Rolle für die italienische Milchwirtschaft. Sie ist die Grundlage für einzigartige und qualitativ hochwertige Milchprodukte, die einen beträchtlichen Wert für die gesamte Lieferkette darstellen. Trotz der steigenden Nachfrage und des Marktpotenzials konnten viele Betriebe ihre Produktionskosten nicht decken und mussten ihre Tätigkeit einstellen.

Aufgrund der extremen Herausforderungen und Kostendifferenzen zwischen Bergregionen und anderen Gebieten hat die Alliance of Cooperatives eine eigene Arbeitsgruppe zur Berglandwirtschaft ins Leben gerufen. Die hohen Kosten für Treibstoff, Futter und Energie tragen wesentlich zur wirtschaftlichen Belastung bei. Es ist dringend erforderlich, Lösungen zu finden, um die Rentabilität dieser Betriebe zu gewährleisten und ihre Überlebensfähigkeit zu sichern.

Die Kooperation in den Bergen spielt eine strategische Rolle im Erhalt der Wirtschaft und des sozialen Gefüges der Region. Es ist von entscheidender Bedeutung, Mechanismen zu schaffen, die die Produktion in benachteiligten Gebieten anerkennen und unterstützen, um das Überleben und den sozialen Wert dieser Betriebe zu sichern. Die EU und nationale Ebenen müssen dringend Lösungen und Maßnahmen entwickeln, um die wirtschaftlichen Herausforderungen der Berglandwirtschaft zu bewältigen und die Existenzgrundlage dieser Betriebe zu sichern.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert