Europäisches Parlament unterstützt Apiculteurs: Neue Direktive für Frühstück Europäisches Parlament unterstützt Apiculteurs: Neue Direktive für Frühstück

Europäisches Parlament unterstützt Apiculteurs: Neue Direktive für Frühstück


Transparente Etikettierung für Honig: Die neuesten Entwicklungen

Das Parlament hat kürzlich eine wegweisende Entscheidung für die Kennzeichnung von Honig getroffen. Mit einer überwältigenden Mehrheit wurde die Forderung nach klaren und transparenten Etiketten für Honig aus verschiedenen Ländern angenommen. Dies ist ein bedeutender Schritt, um die Bedürfnisse von Imkern und Verbrauchern zu schützen. Diese Entscheidung wird auch die Einrichtung eines Europäischen Referenzlabors für die Entwicklung von Anti-Betrugs-Analysemethoden und modernen Blockchain-Tracking-Systemen ermöglichen.

Mit 522 Stimmen hat das Europäische Parlament die positive Position zur Überarbeitung der Vorschriften für die Etikettierung von Honig, Obst und Marmelade, unterstützt. Dieser Schritt wird voraussichtlich im Jahr 2024 stattfinden. Die Zustimmung aller politischen Gruppen und aller 27 Mitgliedstaaten unterstreicht die Bedeutung dieser Entscheidung.

Sowohl der Landwirtschaftsverband Confagricoltura als auch der italienische Verband der Imker (FAI) begrüßen diese Entwicklung. Beide Verbände haben im Verlauf des Prozesses die Anliegen der Imkereibranche unterstützt. Nach 22 Jahren steht eine Überarbeitung der Richtlinie 2001/110 über Honig kurz bevor. Diese gilt als rechtliche Grundlage für die 710.825 aktiven Imker in der EU. Es wird erwartet, dass die neuen Vorschriften die Generierung allgemeiner Handelsklassen wie „roher Honig“ und „naturbelassener Honig“ einschränken werden, um unlauteren Wettbewerb zu verhindern.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert