Pierrick Horel: Neuer Präsident von JA Pierrick Horel: Neuer Präsident von JA

Pierrick Horel: Neuer Präsident von JA


Biobauer führt Jugendbauern-Organisation

Ein Bauer aus den Alpen von Haute-Provence ist der neue Vorsitzende des Landwirtschaftsverbands Jeunes Agriculteurs. Pierrick Horel wurde einstimmig gewählt, da er der einzige Bewerber war, der sich nach dem Milchproduzenten Arnaud Gaillot zur Wahl stellte. Gaillot hatte sich nach einer Amtsperiode nicht zur Wiederwahl gestellt.

Vom Viehhändler zu Landwirtschaftsleiter

Horel stammt aus einer landwirtschaftlichen Familie; sein Großvater war Viehhändler und seine Mutter züchtete Bauernhühner. Er selbst hat immer den Wunsch gehabt, Landwirt zu werden und Rinder der Rasse Aubrac zu züchten.

Der Bio-Bauer erwarb mit 19 Jahren seine erste Landwirtschaft auf zehn Hektar und führt heute eine untypische Landwirtschaft, die sich über die Alpen von Haute-Provence und Saône-et-Loire erstreckt. Zusammen mit seinem Vater und seinem Cousin bewirtschaftet er über 150 Tiere und 420 Hektar Wiesen und Ackerland.

Seine Herde verbringt den Winter im Süden und den Rest des Jahres in Burgund, sicher vor den Wölfen, deren Präsenz ein hohes Stressniveau bei den Kühen verursachte und dazu führte, dass 20 bis 40 Prozent ihrer Kälber verloren gingen.

Ein moderner Landwirt

Horel ist zwar Biobauer, betont dies jedoch nicht übermäßig. Er möchte die Kluft zwischen konventionellen und biologischen Landwirten überwinden, da er glaubt, dass jeder gebraucht wird. Der Vater von zwei Kindern hält die Selbstverleugnung, die in der Bauernwelt lange vorherrschte, auf Abstand: Er plant mehrere Wochen Familienurlaub ein, hat viele freie Wochenenden und plant nicht zwangsläufig, bis zum Rentenalter Bauer zu sein.

In einer immer weniger bevölkerten Landwirtschaft zählt JA, das 1957 als CNJA ins Leben gerufen wurde, 18.000 Mitglieder. Um gewählt zu werden, müssen die Kandidaten jünger als 38 Jahre sein. JA lehnt es ab, als Jugendabteilung des FNSEA gesehen zu werden, obwohl es oft als Sprungbrett für Führungskräfte des größeren Verbandes dient. So hat zum Beispiel Christiane Lambert, Vorsitzende des europäischen Landwirtschaftsverbands Copa und ehemalige Vorsitzende der FNSEA, ihre Karriere in der JA begonnen.



Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert