Online-Plattform „Mein Landwirtschaftsprojekt“ der MSA Online-Plattform „Mein Landwirtschaftsprojekt“ der MSA

Online-Plattform „Mein Landwirtschaftsprojekt“ der MSA


„Mon Projet d’agri“: Eine neue Online-Plattform für Agrarprojekte

Suchen Sie Informationen zur Umsetzung Ihres Agrarprojekts? Wissen Sie nicht, wo Sie diese erhalten und welche Maßnahmen Sie durchführen müssen? Die Online-Plattform „Mon Projet d’agri“ der MSA (Mutualité sociale agricole) bündelt alle relevanten Informationen, die Sie für die Umsetzung Ihres Agrarprojekts benötigen.

Die Plattform vereinfacht das Zusammenfinden aller notwendigen Informationen. Sie bietet drei Zugangspunkte – Installation, Transition und Übertragung – um Landwirte während ihrer gesamten beruflichen Laufbahn zu begleiten. Dabei werden ihnen alle wichtigen Punkte ihrer Karriere und alle nötigen Änderungen, die sie im Laufe der Zeit vornehmen können, aufgezeigt.

Die Plattform folgt dem gleichen Konzept wie der „landwirtschaftliche Installations- und Übertragungspfad“. Sie ermöglicht es Ihnen, Ihnen Schritt für Schritt mit Ihrem Projekt zu folgen. Sie liefert Informationen über die zu ergreifenden Maßnahmen, die zu kontaktierenden Akteure, Links zu Internetseiten zur Informationsbeschaffung und die Durchführung von Formalitäten, oder zu Ratgeber-Seiten.

Für zukünftige Besitzer verfügt die Plattform über sieben Bereiche, die übersichtlich die verfügbaren Ressourcen darstellen:

– „Ich informiere mich“: Vorstellung von PAI
– „Ich definiere mein Projekt“: Definition von Selbstdiagnose und 3P, Liste der verfügbaren finanziellen Hilfen
– „Ich bilde mich weiter“
– „Ich finde meine Farm“: über das RDI- oder Safer-Verzeichnis
– „Ich setze mein Projekt um“: Was ist die Betriebsgenehmigung, der rechtliche Status?
– „Ich habe gerade installiert“: Fokus auf den Einsatz von Arbeitskräften
– „Ich entwickle meine Tätigkeit“: Der Nutzen einer Fortbildung in diesem Bereich wird betont
– „Und danach, mein Bauerleben“: Details zu Gesundheitsleistungen, Mutterschaftsrechten und Beiträgen

Für Landwirte, die ihren Betrieb übergeben möchten, gibt es verschiedene Bereiche: „Ich plane im Voraus“ (Schätzung der Rentenansprüche), „Ich bereite vor“ (Formular zur Erklärung der Aufgabe der landwirtschaftlichen Tätigkeit), „Ich mache eine Bestandsaufnahme meines Betriebs“ (Diagnose), „Ich finde einen Nachfolger“ (Verfassen und Veröffentlichen von Anzeigen), „Ich setze mein Projekt um“ (Kompromiss der Sitzungsübertragung, vorherige Erklärung der gesellschaftsrechtlichen Operationen, Anpassung von Versicherungsverträgen), „Und danach, mein Bauerleben“ (für einen reibungslosen Ruhestandsablauf).

In puncto Übergang ist es wichtig, sich zu informieren (Motivationen, Wahl der Transition), vorzubereiten (diagnostische Unterstützung mit einem Gesundheits-/Sicherheitsfokus), umzusetzen (bestehende Hilfen) und dann sein „Bauerleben“ fortzusetzen (Teilnahme an Austausch- und Unterstützungsgruppen). Hier, wie auch in der Übertragungsphase, sind die Schritte in einem Kalender zusammengefasst, um einen Überblick über die Fortschritte und die noch zu erledigenden Aufgaben zu haben.
Diese Initiative der MSA zeigt, dass sie ihre landwirtschaftlichen Mitglieder während ihrer gesamten beruflichen Laufbahn begleiten möchte.



Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert