Die Bauernkonföderation hält Blockaden auf der Autobahn A43 aufrecht Die Bauernkonföderation hält Blockaden auf der Autobahn A43 aufrecht

Die Bauernkonföderation hält Blockaden auf der Autobahn A43 aufrecht


„Forderung nach gerechtem Ertrag: Landwirte setzen Proteste fort“

Trotz gewisser Fortschritte in ihren Verhandlungen mit der Regierung setzen französische Landwirte ihre Proteste fort. Isabelle Douillon, eine Bäuerin aus Rhône, ist unter jenen, die ihre Unzufriedenheit mit den erzielten Maßnahmen zum Ausdruck bringen. Sie betont, dass sie noch keinen gerechten Ertrag für ihre Arbeit erhalten haben und kritisiert insbesondere die mögliche Lockerung von umweltfreundlichen Agrarstandards.

Die Nationale Konföderation der Landwirtschaft, bekannt als Conf‘ Paysanne, hält ebenfalls an den Protesten fest und plant weitere Aktionen für die nächste Woche. Sie geben an, dass die zentralen Forderungen der Landwirte nach angemessenem Einkommen und Respekt für ihre Arbeit noch nicht erfüllt sind.

Marine Tondelier, die nationale Sekretärin der Umweltbewegung, unterstützt die Fortsetzung der Proteste und betont das Bedürfnis der Landwirte nach anständigen Einkommen und Anerkennung für ihre Arbeit. Sie äußerte sich während des Kongresses der europäischen Grünen, der in Lyon stattfindet.

Andernorts in Frankreich wird der Aufruf zur Blockade der Straßen, vor allem rund um Lyon, von der FNSEA, der JA und der Conf‘ Paysanne, fortgesetzt. Dies folgt auf eine Reihe von Zugeständnissen der Regierung, die eine zehntägige Periode starker Proteste beenden sollten.

Michel Joux, der regionale Vertreter der FNSEA, gibt bekannt, dass alle, die sie kontrollieren, die Blockaden um Lyon um 14:00 oder 14:30 Uhr aufheben werden.

Die Landwirte sind jedoch weiterhin unzufrieden. Marie Tondelier kritisiert eine „sehr schlechte Entscheidung“, die die Gesundheit unserer Kinder und der Bauern selbst, die den Pflanzenschutzmitteln am meisten ausgesetzt sind, aufs Spiel setzt. Sie unterstreicht, dass es ohne Bauern keine Ökologie und ohne Ökologie keine Landwirtschaft geben werde.

Am Montag ist eine Aufhebung der Blockade auf der Autobahn 43 geplant, in der Nähe einer Intermarché-Logistikbasis. Protestierende Bauern greifen weiter zu Plakaten und Bannern, auf denen etwa zu lesen ist: „Selbstmord, Krebs, Prozac, Pestizide, willkommen im landwirtschaftlichen Frankreich.“ und „Elende Renten – wütende Bauern“.



Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert