MP Kretschmanns Diskussionsrunde beim Hohenheimer Agrar-Dialog MP Kretschmanns Diskussionsrunde beim Hohenheimer Agrar-Dialog

MP Kretschmanns Diskussionsrunde beim Hohenheimer Agrar-Dialog


Am 16. Januar 2024 findet der 6. Hohenheimer Landwirtschaftsdialog in Stuttgart statt. Die Veranstaltung, die von der Universität Hohenheim veranstaltet wird, hat sich zum Ziel gesetzt, den Austausch zwischen Wissenschaft, Praxis und Politik zur Zukunft der Landwirtschaft zu fördern. Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Alumnus der Universitaet Hohenheim, wird dort seine Vorstellungen für die Landwirtschaft des Jahres 2050 präsentieren.

Zu Beginn der Diskussionsrunde werden Studierende und junge Expert:innen ihre Sicht auf diese zentralen Fragen teilen. Anschließend können die Gäste ihre Fragen stellen und an der Diskussion teilnehmen. Um eine konstruktive Diskussion zu fördern, werden verschiedene Perspektiven auf die Landwirtschaft der Zukunft zusammengebracht.

Der Eintritt zum Event ist kostenlos und erfordert keine vorherige Anmeldung. Um den organisatorischen Anforderungen gerecht zu werden, wird jedoch um vorherige Anmeldung von Pressevertreter:innen per E-Mail an [email protected] gebeten.

Das Programm der Veranstaltung umfasst neben der Einführung und der Präsentation von Ministerpräsident Kretschmann auch moderierte Gespräche zu jungen Agrarvisionen. Diese Gespräche haben das Ziel, den Austausch zwischen Studierenden und Professionellen zu fördern. Darüber hinaus können die Teilnehmer:innen Fragen live und per Slido stellen.

Weitere Informationen zum 6. Hohenheimer Landwirtschaftsdialog und früheren Veranstaltungen der Reihe können auf der Website der Universität Hohenheim abgerufen werden: https://dialog.uni-hohenheim.de/dialog6.

Wissenschaftliche und praktische Perspektiven auf die Landwirtschaft der Zukunft sind nicht nur für die landwirtschaftliche Gemeinschaft von Bedeutung, sondern auch für die breitere Öffentlichkeit. Daher freut sich die Universität Hohenheim auf einen umfassenden und informativen Dialog im Rahmen der Veranstaltung.

Die Universität Hohenheim freut sich auf einen anregenden Austausch und lädt alle Interessierten herzlich zur Veranstaltung ein.



Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert