Monatliche Updates: Hessische Wölfe und drei neue Bestätigungen Monatliche Updates: Hessische Wölfe und drei neue Bestätigungen

Monatliche Updates: Hessische Wölfe und drei neue Bestätigungen


„Von Wölfen verursachte Nutztierübergriffe in Hessen: Aktuelle Erkenntnisse“

Das Wolfszentrum Hessen, eingerichtet im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG), teilt aktuelle Informationen zu den kürzlich bestätigten Übergriffen von Wölfen auf Nutztiere im Bundesland mit.

Im Monat November haben drei separate Übergriffe von Wölfen auf Nutztiere in Hessen stattgefunden, was durch DNA-Beweise bestätigt wurde. Die betroffenen Landkreise waren Fulda, Lahn-Dill und Rheingau-Taunus, wobei insgesamt vier Schafe und eine Ziege durch die Übergriffe ihr Leben verloren. Zudem wird ein weiteres Schaf vermisst.

Die Tatsache, dass die Wölfe zweifelsfrei identifiziert werden konnten, ist dem Zentrum für Wildtiergenetik des Senckenberg Instituts zu verdanken. In zwei der drei Fälle waren die Nutztiere zum Zeitpunkt des Übergriffs nicht angemessen geschützt.

Angesichts der realen Möglichkeit, dass Wölfe im gesamten Bundesland umherstreifen, werden die Weidetierhalter_innen aufgerufen, entsprechende Maßnahmen zum Schutz ihrer Tiere zu ergreifen. Dies mindert das Risiko zukünftiger Übergriffe erheblich. Beratung zu geeigneten Herdenschutzmaßnahmen bietet der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen. Informationen zu Finanzhilfen sind bei den landwirtschaftlichen Verwaltungsbehörden der jeweiligen Landkreise erhältlich.

Wer Verdacht auf einen Wolfsübergriff hat, sollte diesen innerhalb von 24 Stunden an die offizielle Wolfshotline melden. Unter bestimmten Bedingungen kann ein finanzieller Ausgleich für nachweislich von Wölfen verursachte Schäden an Nutztieren beantragt werden.

Interessierte finden weitere Informationen auf den folgenden Webseiten: hlnug.de/wolf, wolfsmonitoring.hlnug.de, hlnug.de/dossiers/wolfsmonitoring und llh.hessen.de/tier/herdenschutz/.



Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert