DJI startet intelligente 3D-Modellierungssoftware DJI Modify DJI startet intelligente 3D-Modellierungssoftware DJI Modify

DJI startet intelligente 3D-Modellierungssoftware DJI Modify


DJI, der weltweit renommierte Anbieter von zivilen Drohnen und fortschrittlicher Kameratechnologie, hat DJI Modify präsentiert, seine erste intelligente 3D-Modellbearbeitungssoftware. Diese Software ist eine nahtlose Ergänzung zu den Drohnen von DJI und der 3D-Modellierungs- und Kartierungssoftware DJI Terra. Das Ergebnis ist eine vollständige Lösung für die Vermessung aus der Luft, Modellierung und Bearbeitung von Modellen, die den Bedürfnissen von Vermessungs-, Transport- und Notfalldiensten wie der Brandbekämpfung entspricht.

Christina Zhang, Senior Director of Corporate Strategy bei DJI, glaubt, dass DJI Modify die Möglichkeit bietet, „völlig neue, intelligentere Möglichkeiten bei der Bearbeitung von Live-3D-Modellen zu schaffen“. Durch die Kombination von Datenerfassung, Datenverarbeitung und Modellbearbeitung bietet DJI eine umfassende Unternehmenslösung. Laut Zhang wird dies die Vermessungsbranche, Transportunternehmen und Rettungsdienste bei der Optimierung ihrer Arbeitsabläufe unterstützen.

DJI Modify ist mit DJI Terra kompatibel und ermöglicht einen reibungslosen Workflow von der Modellierung bis zur Modellbearbeitung. Die Software ist in der Lage, DJI Terra-Dateien automatisch zu erstellen und kritische Modellfehler effizient zu beheben. Derzeit kann DJI Modify jedoch nur Modelle korrigieren, die mit DJI Terra erstellt wurden.

Das Highlight von DJI Modify sind seine intelligenten Bearbeitungswerkzeuge. Mit einer intuitiven Benutzeroberfläche sind sie leicht zu bedienen und erfordern keine komplizierten Einstellungen. Darüber hinaus sind die erstellten Modelldateien in diversen Formaten wie ply, obj, b3dm usw. exportierbar und mit DJI Terra und anderen Drittanbieter-Softwares kompatibel.

Die intelligente Autokorrekturfunktion von DJI Modify ermöglicht eine breite Palette von Korrekturen, einschließlich Oberflächenglättung, Texturbearbeitung, Korrektur von Wasseroberflächen, Entfernung von schwebenden Teilen und Auffüllung von Löchern. Dank der optimierten Modellanzeigetechnologie der Software können Modelle mit unterschiedlicher Qualität auf einer einzigen Oberfläche betrachtet und bearbeitet werden. Änderungen können sofort in der Vorschau angezeigt und mit beiden Modellen synchronisiert werden, was die Behebung von Modellbearbeitungsproblemen erleichtert.

DJI Modify ist nun offiziell erhältlich und kostet 1761 EUR (inkl. Steuern). Mehr Informationen dazu können auf der offiziellen Website des Unternehmens gefunden werden: https://enterprise.dji.com/modify.

Über DJI: DJI ist seit 2006 führend in der Innovation ziviler Drohnen und hat es Einzelpersonen ermöglicht, das erste Mal zu fliegen, Visionären ihre Vorstellungen in die Realität umzusetzen und Fachleuten, ihre Arbeit zu verändern. DJI verfolgt das Ziel, die Welt durch Fortschritte im Bereich der Drohnentechnologie zu verbessern.



Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert